17.08.2016:

Reduzierung der Wassermenge im Lendersdorfer Mühlenteich

Der Wasserverband Eifel-Rur führt ab dem 25. August 2016 Bauarbeiten im Lendersdorfer Mühlenteich durch. Dieser wird in Kreuzau von der Rur abgeschlagen und fließt bis nach Merken, wo er wieder in die Rur mündet. Der Mühlenteich hat in der Regel eine Wasserführung von bis zu zweieinhalb Kubikmetern in der Sekunde. Um die Arbeiten durchführen zu können, muss diese während der Bauzeit auf einen Kubikmeter abgesenkt werden. Die Maßnahme wird voraussichtlich bis in den Dezember hinein dauern. In der genannten Zeit findet am Mühlenteich im September auch die so genannte Teichwoche statt. Der Wasserverband warnt Unbefugte, die sich durch die niedrige Wasserführung verleitet fühlen könnten, vor dem Betreten des Mühlenteiches. Vor allen Dingen Eltern werden gebeten, ihre Kinder auf die Gefahren hinzuweisen, die sich durch die nach wie vor vorhandene Strömung und den unebenen Untergrund ergeben.