25.02.2016:

Erfolgreiche WVER-Azubis: Der Abschied ist zugleich auch ein Willkommen

Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) konnte jetzt vier Jugendliche zu ihren erfolgreichen Abschlüssen in den Berufen des Mechatronikers und des Elektronikers für Betriebstechnik beglückwünschen. In einer kleinen Feierstunde wurden sie aus ihrer Ausbildung entlassen. Zugleich konnte Personaldezernent Rainer Klee aber auch die frohe Botschaft verkünden, dass der Verband sie nun als Mitarbeiter in seinen Reihen wieder begrüße. Alle vier erhielten Arbeitsverträge beim Verband.

„Die sehr guten und guten Prüfungsergebnisse sprechen zum einen für die Einsatzbereitschaft der jungen Leute, zum anderen aber auch für die hohe Güte der Ausbildung beim Verband“, so Klee. Die Aufgaben des WVER in der täglichen Daseinsfürsorge erforderten auch in Zukunft gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Jugendlichen konnten im Anschluss auch die guten Wünsche ihrer Ausbildungsleiter und des Personalrats entgegennehmen. Im Einzelnen sind es die beiden jungen Mechatroniker Stefan Dohlen aus Baesweiler, der sogar zu den Kammerbesten der IHK Aachen gehört, und Leon Wergen aus Monschau-Mützenich sowie die Elektroniker für Betriebstechnik Markus Frings aus Düren und Nicolai Ziegner aus Aldenhoven-Siersdorf. Letztere Beide engagieren sich auch in der Jugend- und Auszubildendenvertretung des Wasserverbands. Alle vier neuen Mitarbeiter werden im Bereich Kläranlagen und Abwasserreinigung zum Einsatz kommen.

Der Wasserverband Eifel-Rur reinigt im deutschen Einzugsgebiet der Rur von der Nordeifel bis ins Heinsberger Land und von Aachen bis Düren das anfallende häusliche sowie industrielles Abwasser in 44 Kläranlagen. Ebenso unterhält er 1.900 Kilometer Gewässerstrecken und erfüllt Aufgaben des Hochwasserschutzes. Außerdem betreibt er in der Nordeifel sechs Talsperren und stützt mit seinen Wasservorräten die Trinkwasseraufbereitung in der Region und stellt die Brauchwasserversorgung von Wasser nutzenden Industrie- und Gewerbebetrieben sicher.

20160225 Erfolgreiche WVER Azubis vkl

Im Vordergrund von links die Azubis Nicolai Ziegner, Leon Wergen, Markus Frings und Stefan Dohlen, umgeben von Ausbildungsverantwortlichen am Hauptsitz des Wasserverbandes in Düren